Glasmuseum Gehlberg
 
Das Museum lädt zu einer Zeitreise durch 350 Jahre Glastradition ein. Die Ausstellung dokumentiert zugleich die Geschichte des Ortes und Entwicklung der Glasindustrie, die untrennbar miteinander verbunden sind. Die ersten Röhren nach Röntgens Vorstellungen wurden in Thüringen auch in Gehlberg von der Firma Max Gundelach hergestellt. Schon 1910 wurden in Gehlberg bis zu zehn verschiedene Röntgenröhrentypen, sowie Braunsche- und Kathodenstrahlröhren für Schulzwecke und Hochspannungslaboratorien sowie für die ersten Fernsehversuche angeboten.

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr
Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

Kontakt:
Glasmacherstraße 1, 98559 Gehlberg
Tel.: 03 68 45 - 5 04 33
Fax: 03 68 45 - 5 00 77
www.glasmuseum-gehlberg.de

«« zurück zur Museenübersicht